KATHOLISCHSEIN. AKTUELLES PAPST EMERITUS BENEDIKT XVI.

KATHOLISCHSEIN - GLAUBEN UND WISSEN

"Und seid allezeit bereit zur Verantwortung einem jeden gegenüber, der von euch Rechenschaft über eure Hoffnung fordert." 1 Petr 3,15 (Stuttgarter Kepplerbibel)

Jeder Christ sollte jederzeit in der Lage seine, anderen Menschen seinen christlichen Glauben erklären zu können.

PAPST EMERITUS BENEDIKT XVI. - KARDINAL JOSEPH RATZINGER

Papst Benedikt XVI. und der Jakobsweg

"Unterwegs auf den Straßen des Lebens sind wir manchmal vielleicht nicht der Gegenwart Jesu gewahr. Gerade aber diese lebendige und treue Gegenwart, die Gegenwart im Werk der Schöpfung, die Gegenwart im Wort Gottes und in der Eucharistie, in der Gemeinschaft der Gläubigen und in jedem Menschen, der vom kostbaren Blut Christi erlöst worden ist - diese Gegenwart ist die unerschöpfliche Quelle menschlicher Kraft." - Papst Benedikt XVI. in Krakau am 26. Mai 2006. Quelle: Kirche in Not. Wegbereiter des Glaubens.

Auszüge / Zitate

Elio Guerriero. Benedikt XVI. - Die Biografie, 2018. Mit einem Vorwort von Papst Franziskus.

vgl. auch Menüpunkt Mehr von Papst Benedikt XVI.

 

  • Das Kriterium der christlichen Erneuerung sei nicht die Definition von Erneuerung, sondern von christlich.  Wenn man dies verwechsle, werde das Christentum zu einem Kaufhaus, das sich ängstlich besorgt auf den Geschmack der Kunden einstellen muß, um seine Ware zu verkaufen. (S. 162)
  • "Wie oft wird das heilige Sakrament seiner *) Gegenwart mißbraucht, in welche Leere und Bosheit des Herzens tritt er (Jesus) da oft hinein?" (S. 400)
  • "Wie oft feiern wir (Kleriker, Bischöfe, Priester) nur uns selbst und nehmen ihn *) gar nicht mehr wahr?" (S. 400)
  • "Wie oft wird sein *) Wort verdreht und mißbraucht?"(S. 400)
  • "Wie viel Schmutz gibt es in der Kirche und gerade auch unter denen, die im Priestertum ihm ganz gehören sollten?
  • "Wieviel Hochmut und Selbstherrlichkeit." (S. 400)

 

  • Angesichts der tiefen Unterschiede ... im Verständnis des priesterlichen Amts, des Opfercharakters der Eucharistie und der Frage der beständigen Gegenwart des Herrn in den verwandelten Gaben... (sei) keine ökumenische Interkommunion möglich. (S. 243)
  • *) Jesus Christus

Regensburger Rede 2006

  • Der kirchliche Glaube hat immer daran festgehalten, daß es zwischen Gott und uns, zwischen seinem ewigen Schöpfergeist und unserer geschaffenen Vernunft eine wirkliche Analogie gibt.
  • Für die moslemische Lehre ist Gott absolut transzendent. Sein Wille ist an keine unserer Kategorien gebunden und sei es die der Vernünftigkeit.
  • Der wahre göttliche Gott ist der Gott, der sich als Logos gezeigt und als Logos liebend für uns gehandelt hat.
  • Bei einem Versuch, Theologie „wissenschaftlich“ zu erhalten, bleibt vom Christentum nur ein armseliges Fragmentstück übrig. Aber wir müssen sagen: Wenn dies allein die ganze Wissenschaft ist, dann wird der Mensch selbst dabei verkürzt.
  • Der Bedrohungen können wir nur Herr werden, wenn Vernunft und Glaube auf neue Weise zueinanderfinden; wenn wir der Vernunft ihre ganze Weite wieder eröffnen.
  • Eine Vernunft, die dem Göttlichen gegenüber taub ist und Religion in den Bereich der Subkulturen abdrängt, ist unfähig zum Dialog der Kulturen.

Aktuelles. Rückblick.

WIEN. 2. Juni 2019. WIE VERSTEHE ICH DIE BIBEL RICHTIG? Ratzinger Schülerkreis erörtert Exegese und Theologie. Kanonische Schriftauslegung ist mehr als nur eine Methode – Jahrestreffen des Neuen Schülerkreises Joseph Ratzinger / Benedikt XVI.

  • Exegese braucht notwendigerweise eine geistliche Dimension. Bereits in seiner Habilitationsschrift hat Joseph Ratzinger dies zum Ausdruck gebracht, als er schrieb:
  • „Die Schrift ist geboren aus einem mystischen Kontakt der Hagiographen mit Gott, sie kann daher richtig verstanden werden wiederum nur auf einer letzterdings ‚mystisch‘ zu nennenden Exegese.“
  • Diesem Ansatz, der nicht nur den Vätern und der Tradition der Kirche entspricht, sondern vor allem vom Zweiten Vatikanischen Konzil (Dei Verbum) der ganzen Kirche nahegelegt wurde,
  • findet sich in den Jesus-Büchern von Papst Benedikt XVI. verwirklicht.

Quelle: CNA - Prof. Dr. Ralph Weimann.

 

RATZINGER-SCHÜLERKREIS plant Treffen im Vatikan

Thema: Papst Benedikts XVI.  Theologie zum Priesteramt. Quelle: Vaticannews

vgl. auch Webseite Mehr von Papst Benedikt XVI.

 

Erzbischof Gänswein über das Alpha und Omega der Menschenwürde. Quelle: CNA

 

Benedikts Projekt der Aufklärung. Quelle: CNA

Why Benedict by-passed the vatican? Quelle: catholicherald.co.uk

Kardinal Gerhard Ludwig Müller über die Berichterstattung des Internetportals der deutschen Bischöfe: "Das sind Leute, die weder glauben noch denken!"Quelle: kath.net

Benedict’s statement lays bare the Church’s divisions. Benedikts Aussage enthüllt die Spaltungen der Kirche. Quelle: catholicherald.co.uk

 

2019. NEUER FILM ÜBER PAPST BENEDIKT XVI.: Verteidiger des Glaubens. Eine gutgemachte Dokumentation versucht, einigermaßen den Anschein von Objektivität zu wahren. Für den Filmemacher Chr. Röhl wie für den "Welt-"Journalist A. Posener offenbar nicht nötig: ihre Aversion gegenüber dem deutschen Papst ist evident, nicht zu überbieten.

 

RÜCKBLICK 5. September 2011

EPOCHALE REDE IN FREIBURG, Vieles von dem, was heute mit Papst Franziskus positiv in Verbindung gebracht wird, hat sein Vorgänger Benedikt XVI. vorgedacht. Damals wurde er allerdings angegiffen. Quelle: Vatican (...)

ZUR IDENTITÄT EUROPAS Mehr auf der Seite (bitte scrollen) Jakobswege. Gestern und heute > Hell leuchtendes Mittelalter GLAUBE UND PHILOSOPHIE

RÖMISCHE TUGENDEN.

 

Rückblick 20. Mai 2016. Erzbischof Georg Gänswein, Privatsekretär von Papst Benedikt XVI., hält aufsehenerregende Rede in Rom. Quelle CNA

BENEDIKT XVI. - LICHT DES GLAUBENS, 15. April 2019. Seine Theologie und sein universelles päpstliches Lehramt werden fortwirken. „Benedikt XVI. ist ein Kirchenlehrer" - Erzbischof Georg Gänswein. Quelle: kathnews.de

 

AUFSCHREI hält an. PAPST EM. BENEDIKT XVI. beklagt eklatanten Glaubensverfall in der Kirche. Quelle: CNA.  (...) DEUTSCHE MEDIEN KRITISIEREN EINSEITIG, KOMMENTIEREN NUR IHNEN GENEHME FRAGMENTE. Bitte den kompletten Aufsatz lesen: Der emeritierte Papst thematisiert den sexuellen Mißbrauch. Spricht über die Moral der 60ziger und unabhängig davon über den Zusammenbruch der katholischen Morallehre.  - In Italien sind derweil - Stand Mai 2019 - zwei neue Bücher über Benedikt XVI. herausgekommen.